Pferdefotografie-Workshop 21.-22.Juli 2018

Ich lade Euch heute zum Pferdefotografie Intensiv-Workshop mit HUNDErt Blicke in das zwar matschige, aber unglaublich wunderschöne Moor und dessen Umgebung ein. Ich möchte Euch zeigen, wie ich die Pferdefotografie sehe und fühle, wie ich arbeite und welche Sicherheitsvorkehrungen man bei der Pferdefotografie treffen muss. Ebenfalls möchte ich ein paar wichtige Informationen teilen, die das Marketing und die Preisgestaltung angeht. Wir werden drei unterschiedliche Fotoshootings durchführen: mit einem Mensch-Pferd-Team und einem Pferd, das uns ein paar Zirkus-Lektionen zeigen kann und dabei auch für Portraits geeignet ist. Das letzte Fotoshooting wird sich mit dem Thema „Pferd in der Bewegung und im Freilauf“ beschäftigen. Hier teile ich Euch auch mit, wie ich ein solches Fotoshooting vorbereite. Wir fotografieren beim Sonnenaufgang und in den Sonnenuntergang hinein. Es erwarten Euch wunderschöne Locations und Pferde, aber auch sehr ernste Worte, was das fotografische Business angeht. Wenn Ihr also bereit seid für sehr viel Wissen, an die eigenen kreativen und aufnahmefähigen Grenzen zu kommen und Euch mit Euch selbst auseinanderzusetzen, dann seid Ihr bei diesem Workshop herzlich willkommen.

Ort und Anfahrt

In 25336 Klein Nordende und in der Umgebung, Schleswig-Holstein, Kreis Pinneberg. Allgemein ist die eigene Anreise bevorzugt. Es ist aber möglich, Euch morgens am Samstag bis 11:00 Uhr vom Bahnhof in Tornesch oder Elmshorn abzuholen und später am Abend (nach dem Workshop) in ein Hotel in der Nähe zu bringen. Natürlich gilt dieses Angebot ebenso am Tag der Abreise (Sonntag). Möglicherweise werden wir zur Location ein kleines Stück fahren müssen. Dies wird auf zwei Fahrzeuge begrenzt.

Erfahrung und Ausrüstung

Der zweitägige Workshop ist für alle Personen geeignet, die schon Kontakt zur Kamera hatten und erste Erfahrungen sammeln konnten. Ihr arbeitet mit eigener Spiegelreflexkamera und Laptop.

Ihr habt noch keine Erfahrung und seid fotografische Anfänger? Macht doch nichts! Ich biete auch Einzelcoachings an, bei denen ich Euch auf den Pferdefotografie-Workshop vorbereiten kann. Schreibt mich einfach an.

Übernachtung und Verpflegung

Die Übernachtungskosten sind selbst zu tragen, selbstverständlich bin ich behilflich bei der Suche nach einer entsprechenden Unterkunft. Für kleine Snacks, Getränke und Pizza am Samstagnachmittag und Frühstück am Sonntag während des theoretischen Teils ist gesorgt. Andere eventuell gewünschte Mahlzeiten sind nicht inklusive.

Anzahl der Teilnehmer und Kosten

Die Gruppe ist auf maximal 6 Teilnehmer begrenzt und wird ab 4 Teilnehmern stattfinden. Dieser zweitägige 16-Std.-Workshop kostet 360 Euro pro Person.

Dauer und Zeitplan

Der Workshop dauert zwei Tage (16 Std). Der erste Tag beginnt am Samstag, dem 21.Juli, um 13:00 Uhr und endet bei Sonnenuntergang um 21:30 Uhr. Am Sonntagmorgen beginnen wir schon um 05:20 Uhr bei Sonnenaufgang, das voraussichtliche Ende ist um ca. 12:00 Uhr, um Euch angenehme An- und Abreisezeiten zu sichern.

Nutzungsrechte für die bei dem Workshop entstandenen Fotos

Die kommerzielle Nutzung der Fotos ist sehr gerne dann gestattet, wenn Ihr bereit seid, 5 Fotos pro Fotoshooting den jeweiligen Models zu überlassen. Ansonsten sind die Fotos für die private Nutzung für Ausbildungszwecke gestattet. Die Fotos müssen nicht mit dem Logo des Workshops gekennzeichnet werden, jedoch würde mich persönlich eine Anmerkung und das Zufügen des Hashtags #workshophundertblicke immer sehr freuen und mir in besonders guter Erinnerung bleiben <3

Anmeldung

Wenn Ihr Interesse habt, schreibt bitte eine E-Mail , um das Anmeldeformular zu erhalten.